Neues aus dem Findlingsgarten „Seddiner See“

 

Unser 18. Findlingsgartenfest am 27. April 2019

 

Auch in diesem Jahr haben wir wieder unser traditionelles Fest mit allen Aktivitäten um den Findling, vom Auswählen und Bestimmen bis zum Bearbeiten, d.h. Bohren, Sägen, Schleifen und Polieren der Gesteine veranstalten können. Dazu waren unsere vielen fleißigen Vereinsmitglieder sowie die Steinmetze Uwe und Heiko von der Beelitzer Steinmetzfirma Fischer gut vorbereitet, um den wissbegierigen Besuchern, darunter den vielen „Stammkunden“, mit Rat und Tat zu Seite zu stehen.

Die Ausstellung geschliffener Mineralien und von Fossilien sowie geowissenschaftlicher Literatur bei einer sachkundigen Beratung unserer Vereinsmitglieder war ebenso gut besucht wie die Darstellung von Handwerkskunst aus verschiedenen Mineralien und Gesteinen.                                                           

Unsere kleinen Besucher interessierten sich sehr für das Bemalen von kleinen und großen Findlingen (natürlich auch für die Nutzung der Hüpfburg).

Für das leibliche Wohl wurde wieder einmal ausreichend gesorgt. Hier sei den vielen Helfern am Grill und Bierhahn in gleicher Weise gedankt wie den großzügigen Spendern köstlicher Torten.

Die musikalische Untermalung durch Jens-Uwe Gimbatschki (Musik-Express.Beelitz) war in gewohnter Weise ein highlight mehr.

 

                               DSCF2528.jpg - 4,33 MB       DSCF2530.jpg - 3,96 MB       DSCF2532.jpg - 3,75 MB                                    DSCF2533.jpg - 3,94 MB       DSCF2534.jpg - 3,56 MB       DSCF2537.jpg - 3,96 MB

Besonders erfreulich und bereichernd für unseren Verein ist die Tatsache, dass wir mit Berndt Brussig (und seiner Frau) einen aktiven und kompetenten Mitstreiter haben, der als fotografierender Journalist dem Findlingsgarten bereits viel Gutes tut.

Im vergangenen Jahr hatten wir den Versuch gestartet, einen Trödelmarkt in das Findlingsgeschehen einzubeziehen, was von den anwesenden Ausstellern damals positiv bewertet wurde.

Deshalb war auch dieses Jahr diese Mischung wieder eine Bereicherung der gesamten Veranstaltung. Der Verein dankte es den Trödlern mit einer kostenfreien Teilnahme am Frühlingsfest.

D.h. wir sind wieder sehr zufrieden und danken den vielen Besuchern unseres Festes und des Findlingsgartens insgesamt für die Treue, trotz der reichlichen Konkurrenz durch andere Höhepunkte in nah und fern.

Wir freuen uns schon darauf, sie bei unseren nächsten Veranstaltungen wieder willkommen zu heißen, die da sind:

25. August 2019 ab 14:00 7. Sängertreffen im Findlingsgarten

28. September 2019 ab 11:00 19. Herbstfest mit Trödelmarkt

26. Oktober 2019 „Feuer und Flamme“ Kulturscheune und Findlingsgarten

 

Prof. Heiner Vollstädt, Vorsitzender